kuhnerlife.com

Besuchen Sie unseren auf kuhnerlife.com:

Lesen Sie interessante Geschichten über uns, unsere Partner und Projekte, die wir unterstützen.

Doppelschütteltisch

Verdoppelung der Schüttelkapazität
auf einfache Weise.

O2-Regelung

Lesen Sie mehr über unsere neue O2-Regelung.

Touchscreen

Touchscreen mit Kuhner Insight Software für eine einfachere Bedienbarkeit und Steuerung der Schüttel-
maschine mit Datenaufnahme und Programmabläufen.

EcoDew

Haben Sie schon von unserer neuen EcoDew-Technologie gehört? Lesen Sie mehr darüber im Bereich kuhner technology.

Stapeladapter

Möchten Sie mehr Platz in Ihrem Labor schaffen? Unser Stapeladapter für den LT-X auf einem ISF1-X Inkubations-Schüttler macht es für Sie möglich.

LT-X (Lab-Therm)

Produkt

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit grosser Ausstattung und kleinem Platzbedarf

Kurzbeschreibung

Die Schüttelmaschine LT-X von Kühner ist eine vollwertige Inkubations-Schüttelmaschine mit den gleichen Möglichkeiten wie die größeren Modelle ISF1-X und ISF4-X. Der LT-X deckt mit seinen Eigenschaften ganz besonders die Anforderungen der Biotechnologie und Pharmaindustrie ab. Durch seine praktische Größe und Funktionalität findet der LT-X Platz in jedem Labor.

Leistungsmerkmale

 
+ Findet Platz in jedem Labor
+ Verwendung in Biotechnologie und Pharmaindustrie
+ Gefäße mit bis zu 6L einsetzbar
+ Stapeln zweier Inkubatoren ohne zusätzliche Installationen
+ Feuchte- und CO2-Regelung (optional)

Platz nach oben

Sein hoher Innenraum bietet ausreichend Platz für Gefäße mit bis zu sechs Liter Füllmenge oder das Anbringen eines Einlegebodens oberhalb des Schüttelgutes. Besteht der Bedarf einer Kapazitätsausweitung, so lassen sich zwei dieser Inkubatoren ohne zusätzliche Installationen aufeinander stapeln.

Funktionalität durch Direktantrieb

Dank des wartungsfreien Kühner-Direktantriebs ist eine lange, sparsame Laufleistung des LT-X sicher gestellt. Typisch für den Kühner-Direktantrieb ist auch der allzeit verstellbare Schütteldurchmesser. Der integrierte Antrieb ist bei Kühner-Schüttelmaschinen selbst bei Kolbenbruch geschützt. Ausgetretene Flüssigkeit wird über einen Stutzen abgelassen.

Sicherheit und Qualität

Der spezielle Türschalter der Kühner-Schüttelmaschine sorgt dafür, dass der Motor beim Öffnen der Tür zu Ihrer Sicherheit automatisch stoppt und erst nach korrektem Schließen der Tür wieder anfährt.
Kühner ist die Sicherheit und Qualität der Schüttelmaschinen ein persönliches Anliegen. Deshalb erhalten Sie den LT-X wie alle anderen Kühner-Schüttelmaschinen komplett qualifiziert mit einer fünfjährigen Garantie.

Ausstattungen

Der LT-X kann optional mit einer Feuchte- und einer CO2-Regelung ausgestattet werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit eine UV-Lampe und LED-Module zu integrieren.
Zukunftsweisend ist der LT-X in Kombination mit der Kuhner Insight Software und der Schnittstelle NET-60. Dadurch wird die Hinterlegung der ermittelten Messdaten von Laborgeräten und deren Einbindung ins Firmennetzwerk ermöglicht.

Technische Daten

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit grosser Ausstattung und kleinem Platzbedarf

Technische Daten

  SMX1700 SMX1701 SMX1703
  SMX1700C* SMX1701C* SMX1703C*
Kühlmaschine nein ja ja
Befeuchtung nein nein ja
Temperatur minimal Umgebung
+ 10°C
Umgebung
- 15°C
(- 10°C)*
Umgebung
- 15°C
(- 10°C)*
Temperatur maximal 80°C (60°C)* 80°C (60°C)* 80°C (60°C)*
Feuchte maximal - - 85 % r.F.
Leistungsaufnahme < 800W < 950W < 1300W
       
  SMX1702    
  SMX1702C*    
Kühlmaschine nein    
Befeuchtung ja (mit EcoDew)    
Temperatur minimal Raumtemperatur
+ 10°C
   
Temperatur maximal 80°C (60°C)*    
Feuchte maximal 85 % r.F.    
Leistungsaufnahme < 1100    

* Schüttelinkubator optimiert für Zellkulturen

Maschine

   
Gasvolumen 260 Liter
Gewicht (mit Kühlung) 170 kg
Beleuchtung Halogen (2X 10W)
Bedienungsmenü Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch
Schnittstelle, Standard CAN-Bus
Schnittstelle, Option USB, Ethernet, digital, analog
Umgebungstemperatur 10°C bis 35°C

Massbild (in mm)

Linke Seitenwand

Kabeldurchführung: PG 16 (ID 20mm)


Optional: 2. Kabeldurchführung

Temperatur

   
Einstellung, digital 0.1°C
Genauigkeit, absolut ± 0.30°C (37°C)
± 0.25°C (37°C)*
Prinzip des Fühlers Pt-100
Heizleistung 500W
Kühlleistung 90…150W
Luftumwälzung 160m3/h

Befeuchtung

  (SMX1703)
maximal bei 25..55°C 85% r.F.
Einstellung, digital 1% r.F.
Genauigkeit, absolut ± 2% r.F.
Prinzip des Fühlers kapazitiv
Wassernachfüllung automatisch
Wasserbadheizung 180W
Türheizung 90W

CO2

  (SMX1034)
Prinzip des Fühlers Infrarot, NDIR
Messbereich 0...20% CO2
Einstellung, digital 0.1%
Genauigkeit, absolut
(einschliesslich Nichtlinearität, Kalibrierungenauigkeit, Wiederholpräzision)
± 0.40% bei 5% CO2
Temperaturbereich 5...60°C
CO2-Anschluss max. 2 bar Überdruck

O2

  (SMX1738)
O2-Sensor Zirkoniumoxid
Messbereich nahezu 0% bis zur O2-Konzentration der Umgebung (20.95% bei trockener Luft)
Genauigkeit, absolut
±0.40% bei 5% O2
O2-Sensorstabilität
±0.5% vom Maximalwert/Jahr
Einstellung, digital ± 0.1%
O2-Regelung PID, digital
Temperaturbereich -10...80°C
N2-Anschluss max. 0.5...0.8 bar Überdruck

Netzanschluss

   
SMX1021: 220 - 240 V / 50-60 Hz
SMX1022: 190 - 210 V / 50-60 Hz
SMX1023: 110 - 120 V / 50-60 Hz
SMX1024: 95 - 105 V / 50-60 Hz

Schütteleinheit

   
Tablar Grösse EX (500x420mm)
Beladung, maximal 25kg
Einstellung, digital 1 U/min
Genauigkeit, absolut ± 0.1 U/min
Zeitschalter 1s ... 999h
Beschleunigung geregelt
Aktive Bremse einstellbar
Stop an Position einstellbar

Schüttelbewegung

  Drehzahl
* rund, Ø 12.5mm 20...500 U/min
* rund, Ø 25.0mm 20...400 U/min
* rund, Ø 50.0mm 20...300 U/min
* linear, Ø 12.5mm 20...400 U/min
* linear, Ø 25.0mm 20...300 U/min
* linear, Ø 50.0 mm 20…200 U/min
* änderbar  

Optionen

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit grosser Ausstattung und kleinem Platzbedarf

Kühlung

Inkubations-Schüttelmaschinen sind mit der Option Kühlung ausstattbar. Das Kühlaggregat wird bei minimalem Energieverbrauch von der volldigitalen PID-Regelung intelligent gesteuert, d.h. bei Bedarf, abhängig von der Umgebungstemperatur und Sollwert, wird das Kühlaggregat eingeschaltet.

Feuchteregelung

Die Option Feuchteregelung trägt als entscheidender Faktor zu erfolgreichen Fermentationen bei. Die Verdunstung in Mikrotiterplatten oder bei extrem langen Kultivierungszeiten im Schüttelkolben (z.B. bei Zellkultur) kann durch die Feuchteregelung deutlich reduziert werden.

 

Wir bieten mit unserer neu entwickelten EcoDew-Technologie eine präzise Feuchtigkeitsregelung an.

CO2-Regelung

Kühner hat als erstes Unternehmen Inkubations-Schüttelmaschinen mit CO2-Regelung angeboten. Speziell für die Kultivierung von Zellkulturen ist eine CO2-Regelung unerlässlich. Kühner-Inkubatoren können deshalb optional mit einer CO2-Regelung ausgestattet werden.

O2-Regelung (PhysOx control)

Für die Kultivierung von Zellen (Proliferation und Metabolismus von Stammzellen) und Mikroorganismen mit niedrigem oder keinem Sauerstoffbedarf ist eine zuverlässige O2-Regelung erforderlich. Der O2-Regler reduziert den Sauerstoffgehalt der Umgebungskonzentration (20.95% bei trockener Luft; normoxisch) bis nahezu
0% O2 (hypoxisch). Um die gewünschte Sauerstoffkonzentration zu halten, passt die digitale PID-Regelung die N2-Flussrate entsprechend an.

 

Doppelschütteltisch

Mit dem Doppelschütteltisch kann die Schüttelkapazität auf einfache Weise verdoppelt werden. Der Schütteltisch besteht aus zwei Ebenen, die jeweils ein Tablar der Größe E oder EX aufnehmen können. Die Drehzahl ist bei diesem System auf 200 UPM begrenzt.

 

Fenster schwarz

Für lichtsensitive Medien oder Organismen kann jeder Kühner-Inkubator mit der Option „Fenster schwarz“ bestellt werden. Das geschwärzte Fenster verhindert den Eintritt von Tageslicht (UV-Strahlung) in den Inkubatorinnenraum.

Beleuchtungseinheit für Photosynthese (LED)

Im oberen Bereich des Inkubators können optional LED-Module für die Kultivierung von phototrophen Organismen integriert werden. Es besteht die Möglichkeit der Programmierung eines Tag-Nacht-Rhythmus bzw. unterschiedlicher Lichtintensitäten.

 

UV-Lampe

Analog zu einer Sicherheitswerkbank lässt sich der Innenraum eines Kühner-Inkubators mit einer optional integrierten UV-Lampe entkeimen.

Die Lampe ist im oberen Bereich des Inkubatorraums installiert und kann während der Betriebspausen eingeschaltet werden. Ein Türschalter gewährleistet, dass die UV-Lampe beim Öffnen automatisch ausgeschaltet wird. 

 

Touchscreen

Diese Option beinhaltet einen 7-Zoll Touchscreen mit unserer Kuhner Insight Software. Der Touchscreen wurde speziell für die einfachere Bedienbarkeit und Steuerung entwickelt. Ein einfaches Nachrüsten bestehender Schüttler ist möglich.

Bedienfeldabdeckung

Die Navigationstasten von Inkubations-Schüttelmaschinen können optional mit einer Bedienfeldabdeckung aus Plexiglas geschützt werden. Die Abdeckung verhindert das ungewollte Betätigen der Tasten und Verstellen von Schüttelparametern.

BPM-60

Das BPM-60 (BioProcessMonitoring) ist eine Online-Messtechnologie, bei der die Messung von Gelöstsauerstoff und pH nicht-invasiv in Erlenmeyerkolben erfolgt.

 

Kontinuierliche Datenaufzeichnung von Gelöstsauerstoff und pH

Die zwei wichtigen Messgrößen Gelöstsauerstoff und pH können auf einfache Weise online mit dem BPM-60 im Schüttelkolben gemessen werden. Je nach Bedarf wird nur der Parameter Gelöstsauerstoff online erfasst oder aber die beiden Parameter Gelöstsauerstoff und pH werden parallel aufgezeichnet. Das Erfassen von Gelöstsauerstoff und/oder pH-Wert kann in bis zu acht Kolben gleichzeitig stattfinden.

 

Die kontinuierliche Datenaufzeichnung bringt gegenüber der herkömmlichen Probenentnahme den Vorteil, dass sie lückenlos und automatisiert erfolgt.

Die gemessenen Daten unterstützen den Anwender z.B. bei der Optimierung der Kultivierungsbedingungen im Schüttelkolben. So werden Sauerstofflimitierungen erkannt oder eine Inhibierung kann durch Auswertung von Daten festgestellt werden. Außerdem können mit dem BPM-60 reproduzierbare Vorkulturen für den Fermenter hergestellt werden (siehe PAT-Initiative der FDA).

 

Kein Batteriebetrieb

Eine in den Schütteltisch integrierte Buchse (Option TabCom) stellt die Stromversorgung und die Datenweiterleitung, ohne Gefahr von Kabelbrüchen, sicher. Für diese Technologie ist keine Batterie mehr notwendig.

 

Kuhner Insight Software für Datenaufzeichnung

Für die Datenaufzeichnung sorgt die Kuhner Insight Software. Zusätzlich zu den Parametern Gelöstsauerstoff und pH lassen sich mit Kuhner Insight ebenso alle Schüttelmaschinenparameter aufzeichnen, wie z.B. die Schüttelgeschwindigkeit und der CO2-Gehalt. Das Audit trail zählt zu einem weiteren Bestandteil der Software.

 

TabCom

Mit der Option TabCom bietet Kühner seinen Kunden eine Stromversorgung und Datenleitung direkt auf dem Schütteltisch integriert an (Buchse, siehe Bild unten). Die konstruktive Gestaltung der Kabelführung verhindert das Auftreten von Kabelbrüchen und führt zu einer sicheren Datenaufnahme. Beispiele für Online Messtechniken welche den TabCom benutzen sind BPM-60 (pH, Gelöstsauerstoff) und RAMOS (OTR, CTR). Durch die flexible Ausgestaltung des TabComs lassen sich auch andere Messsysteme problemlos integrieren.

 

Bestellnummer

SMX1712A tl_files/kuhner/product/shaker/options/Port_TabCom.png

Normaler Schütteltisch mit Option TabCom

 

CAN-Bus + 24 V Spannungs-versorgung auf dem Tisch

IQ-OQ-Dokumentation

IQ-OQ (Installation Qualification and Operation Qualification) ist eine Geräte-Qualifizierung im Rahmen der GMP-Richtlinien. Die Kühner AG führt Gerätequalifizierungen für ihre Schüttelmaschinen durch und liefert dem Kunden sämtliche notwendige Dokumentationen inklusive Zertifikate. Selbstverständlich bietet Kühner auch den Service an, die IQ-OQ vor Ort beim Kunden durchzuführen.

Zubehör

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit grosser Ausstattung und kleinem Platzbedarf

Universaltablar EXU

Bestellnummer: SMX3002


Auf dem Universaltablar können je nach Bedarf verschiedenartige Halterungen angebracht werden, was den Einsatz von unterschiedlichen Gefäßen ermöglicht. Halteklammern für Erlenmeyerkolben, Reagenzglashalter, Nicht schwenkbare Halter, Mikrotiterplattenhalter oder speziell angefertigte Halterungssysteme sind einsetzbar. Mit wenigen Handgriffen kann die Anordnung von Halterungen und Gefäßen bei wechselnden Anforderungen verändert werden. 

 

EX-Tablar mit genieteten Klammern

Dieses Tablar hat die spezielle Eigenschaft, dass es inklusive Klammern für Erlenmeyerkolben vertrieben wird. Die Klammern werden mit Nieten unlösbar an das Tablar befestigt, dies sorgt für ein Höchstmass an Stabilität. Im Gegensatz zum Universaltablar sind hier mehr Klammern pro Tablar angebracht.

Bestellnummer

  Bezeichnung Anzahl Klammern
SMX320025 EX-25 ml 90
SMX320050 EX-50 ml 60
SMX320100 EX-100 ml 42
SMX320125 EX-125 ml 36
SMX320150 EX-150 ml 32
SMX320200 EX-200 ml 25
SMX320250 EX-250 ml 21
SMX320300 EX-300 ml 18
SMX320500 EX-500 ml 14
SMX321000 EX-1000 ml 9
SMX321500 EX-1500 ml 8
SMX322000 EX-2000 ml 5
SMX323000 E-3000 ml 4
SMX324000 EX-4000 ml 3
SMX325000 EX-5000 ml 3
SMX326000 EX-6000 ml 2

E-Tablar für Mikrotiterplatten

Speziell für Mikrotiterplatten hat Kühner ein eigenes Tablar entwickelt. Die Bestückung des Tablars mit Mikrotiterplatten geschieht durch eine einfache Bedienung zweier Hebel an der Front des Tablars mit denen man alle Mikrotiterplatten auf einmal lösen und klemmen kann. Unterschiedliche Tablarhöhen (22, 47 und 77 mm) ermöglichen das Stapeln von bis zu vier Mikrotiterplatten übereinander. Die Tablare E und F sind für sämtliche Well-Formate (Deep-Well, Low-Well und 24-, 48- & 96-Well) geeignet. 


Bestellnummer

  Bezeichnung Anzahl Mikrotiterplatten
SM3502.22 E-MT.22 12 bis 24
SM3502.47 E-MT.47 12 bis 48
SM3502.77 E-MT.77 12 bis 72

EX-Tablar mit Gummimatte

Bestellnummer: SMX3602


Das Tablar wird mit einer Gummimatte aus Moosgummi flächendeckend überzogen. Ein solches Tablar wird zum Schütteln von besonderen Gefässen bei langsamer Drehzahl eingesetzt (z.B. Blutbeutel, ...).

 

EX-Tablar mit Klebestreifen

Bestellnummer: SMX340001


Das Tablar mit Klebestreifen ist besonders geeignet für Gefässe, die bei niedrigen Drehzahlen (<200 UPM) geschüttelt werden. Es eignet sich für den Einsatz verschiedener Kolbengrössen. Die Kolben werden direkt auf den Klebestreifen befestigt, andere Halterungen sind dabei nicht erforderlich. Die Streifen sind einzeln oder vormontiert auf einem Tablar erhältlich. Das EX-Tablar ist mit fünf Streifen ausstattbar.

EX-Tablar mit Aufbausystem und Querträger

Bestellnummer: SMX4120.4


Für hohe Gefässe hat Kühner ein Tablar mit Aufbausystem entwickelt. Das Grundtablar, ausgestattet mit einer Gummimatte, ist mit vier Eckpfosten versehen. Das EX-Tablar verfügt über vier Querträger. Die Querträger funktionieren wie Klemmen, durch die hohe Gefäße sicher fixiert werden.

EX-Tablar für Zentrifugenröhrchen

Bestellnummer: SMX3804


In der Zellkultur haben sich spezielle Zentrifugenröhrchen (z.B. von Falcon oder TPP 50 ml) für das Screening etabliert. Dieses EX-Tablar verfügt über eine Kapazität von 72 (3x24) Zentrifugenröhrchen.

Es ist auch eine Halterung für 600 ml TPP-Zentrifugenröhrchen erhältlich.

Untergestell

Bestellnummern: SMX1760 (2 x LT-X), SMX1761 (1 x LT-X)


Für ein komfortables Arbeiten auf einer angenehmen Arbeitshöhe bietet Kühner als Zubehör für die Inkubatoren ISF1-X und den LT-X ein Untergestell. Die Höhe des Untergestells ist abhängig, ob mit einem Inkubator gearbeitet wird oder ob derer zwei aufeinander gestapelt sind.

Einlegeboden

Bestellnummern: SMX1772

Der LT-X kann erweiternd mit einem Einlegeboden ausgestattet werden. Dieser wird mit vier Schrauben auf einfache Weise oberhalb des Schüttelgutes befestigt. Der Einlegeboden eignet sich beispielsweise für die Kultivierung in Petrischalen (statische Kulturen).

Feuchtewanne

Bestellnummer: SMX1733 


Zur Reduzierung der Verdunstung aus geschüttelten Gefässen kann eine mit Wasser gefüllte Feuchtewanne aus Edelstahl in den Inkubatorinnenraum integriert werden. Da die Wanne über keine automatische Wasserzufuhr verfügt, muss diese bei Bedarf vom Anwender nachgefüllt werden.

Kuhner Insight Software

Für eine komfortable Steuerung der Schüttelmaschinen und eine optimale Generierung und Verarbeitung der Schüttelergebnisse wurde die Kuhner Insight Software entwickelt. Die Software ist logisch strukturiert und einfach zu bedienen.

Schnittstellen

Schüttelmaschinen von Kühner sind mit einem CAN-Bus (Controller Area Network) ausgestattet. CAN-USB, CAN-Ethernet, EMI-60 und NET-60 gehören zu den gängigsten Schnittstellen.

 

FAQ

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit grosser Ausstattung und kleinem Platzbedarf

FAQ

? Benötigt man ein zusätzliche Stapel-Set, um die Schüttelmaschinen aufeinander zu stapeln?
! Nein, die Schüttelmaschinen können ohne weitere Installationen einfach aufeinander gestapelt werden.
? Hat der LT-X ein Anschluss zu BPM-60?
! Ja. Eine in den Schütteltisch integrierte Buchse stellt die Stromversorgung und die Datenweiterleitung sicher
? Gibt es den Inkubator mit linearer (reziproker) Schüttelbewegung?
! Ja
? Ist der LT-X dreifach stapelbar?
! Nein, dieser Inkubator ist nur zweifach stapelbar.
? Kann ein LT-X auf eine ISF1-X gestapelt werden? 
! Ja, mit einer speziellen Halterung ist dies möglich.
? Kann in einem LT-X ein 6 Liter Erlenmeyerkolben geschüttelt werden?
! Ja, auf einem EX-Tablar haben zwei 6 Liter Kolben Platz.
? Ist eine IQ-OQ-Dokumentation für die Schüttelmaschine erhältlich?
! Ja
? Wird das Gerät im GMP-Bereich eingesetzt?
! Ja