kuhnerlife.com

Besuchen Sie unseren auf kuhnerlife.com:

Lesen Sie interessante Geschichten über uns, unsere Partner und Projekte, die wir unterstützen.

Kuhner AppNote

Arbeiten Sie mit lichtempfindliche Medien? Mehr Informationen gibt es im Kuhner AppNote "Light protection for Kuhner incubators".

EPFL-Tisch

EPFL-Tisch für
50ml Bioreaktoren

Automatische Tür

Neu: Option automatische Tür für ISF1-X erhältlich

Touchscreen

Touchscreen mit Kuhner Insight Software für eine einfachere Bedienbarkeit und Steuerung der Schüttel-
maschine mit Datenaufnahme und Programmabläufen.

EcoDew

Haben Sie schon von unserer neuen EcoDew-Technologie gehört? Lesen Sie mehr darüber im Bereich kuhner technology.

Stapeladapter

Möchten Sie mehr Platz in Ihrem Labor schaffen? Unser Stapeladapter oder Universalstapeladapter macht es für Sie möglich.

ISF1-X (Climo-Shaker)

Produkt

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit höchster Flexibilität

Kurzbeschreibung

Die ISF1-X ist eine Schüttelmaschine, die in kompakter Form alle relevanten Funktionen abdeckt, die in modernen Laboren und Produktionsstätten gefordert werden. Sie bietet eine große Schüttelkapazität auf kleinem Raum sowie eine Vielzahl von Leistungsmerkmalen bei einfacher und sicherer Anwendung.

Leistungsmerkmale

 
+ Bis zu drei Maschinen stapelbar
+ Grosse Schüttelkapazität auf kleinem Raum
+ Mindestens drei Schütteldurchmesser einstellbar
+ Heiz- und Kühlsystem
+ Feuchte- und CO2-Regelung (optional)

Zuverlässigkeit zahlt sich aus

Alle Komponenten der ISF1-X sind auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ausgelegt. Eine Kühner-Schüttelmaschine ist eine Investition, die sich durch ihre lange, zuverlässige Nutzung mehr als bezahlt macht. Aufgrund dieses nachhaltigen Qualitätsanspruchs gewährt Kühner fünf Jahre Garantie auf ihre Schüttelmaschinen.

Ein System, das mit Ihren Aufgaben wächst

Sollte die Kapazität der ISF1-X nicht mehr ausreichend sein, lassen sich bei gleicher Stellfläche bis zu drei Schüttelmaschinen ohne weitere Installationen einfach aufeinander stapeln.

Jede Inkubations-Schüttelmaschine verfügt über ein eigenes Heiz- und Kühlsystem. Für die Kultivierung von Zellkulturen können die Maschinen mit einer CO2-Regelung ausgestattet werden. Bei Fermentationen in Mikrotiterplatten oder bei extrem langen Kultivierungszeiten im Schüttelkolben (Zellkultur) kann durch die zusätzliche Feuchteregelung die Verdunstung reduziert werden. Die einstellbaren hohen Drehzahlen der ISF1-X führen zu einer sauerstoffunlimitierten Kultivierung von bakteriellen Systemen in Mikrotiterplatten.

Unübertroffen durch Direktantrieb

Der wartungsfreie Kühner-Direktantrieb stellt eine lange, sparsame Laufleistung sicher. Typisch für den Kühner-Direktantrieb ist auch der individuell verstellbare Schütteldurchmesser. Der Antrieb ist bei Kühner-Schüttelmaschinen selbst bei Kolbenbruch geschützt. Ausgetretene Flüssigkeit wird einfach und ohne weitere Demontage über einen Stutzen abgelassen. Der gesamte Innenraum der ISF1-X besteht aus rostfreiem Edelstahl und kann mit Chemikalien oder optionaler UV-Beleuchtung sterilisiert werden.

 

Aufgrund des hohen Wirkungsgrads der Schütteleinheiten mit Direktantrieb und der intelligenten Anpassung der Kühlleistung an den effektiven Kühlbedarf ist die ISF1-X sehr sparsam im Energieverbrauch.

Sicherheit mit System

Dank des Sicherheitstürschalters und der Türöffnung nach oben ist die ISF1-X sehr einfach zu be- und entladen.

In Betrieb schützt eine automatische Überwachung der Netzspannung die Maschine vor Beschädigung durch Überspannung. In so einem Fall wird die gesamte Schüttelmaschine für die Dauer der Überspannung vom Netz getrennt. Nach Rückkehr der Netzspannung auf ihren Nennwert nimmt die Maschine den normalen Betrieb wieder auf.

Partner für Innovation

Aufgrund ihrer technischen und funktionalen Eigenschaften sowie ihrer robusten Konstruktion setzt die ISF1-X Maßstäbe unter den Inkubations-Schüttelmaschinen. Damit das so bleibt, werden in enger Kooperation mit namhaften Spezialisten und Universitäten permanent Optimierungsmöglichkeiten geprüft und Innovationen realisiert.

Technische Daten

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit höchster Flexibilität

Technische Daten

  SMX1500 SMX1501 SMX1503
  SMX1500C* SMX1501C* SMX1503C*
Kühlmaschine nein ja ja
Befeuchtung nein nein ja
Temperatur minimal Umgebung
+ 10°C
Umgebung
- 15°C
(- 10°C)*
Umgebung
- 15°C
(- 10°C)*
Temperatur maximal 80°C (60°C)* 80°C (60°C)* 80°C (60°C)*
Feuchte maximal - - 85 % r.F.
Leistungsaufnahme < 1300W < 1500W < 2000W
       
  SMX1502    
  SMX1502C*    
Kühlmaschine nein    
Befeuchtung ja (mit EcoDew)    
Temperatur minimal Raumtemperatur
+ 10°C
   
Temperatur maximal 80°C (60°C)*    
Feuchte maximal 85 % r.F.    
Leistungsaufnahme < 1700    

* Schüttelinkubator optimiert für Zellkulturen

Maschine

   
Gasvolumen 395 Liter
Gewicht (mit Kühlung) 210 kg
Beleuchtung LED
Bedienungsmenü Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch
Schnittstelle, Standard CAN-Bus
Schnittstelle, Option USB, Ethernet, digital, analog
Umgebungstemperatur 10°C bis 35°C

Massbild (in mm)

Linke Seitenwand

Kabeldurchführung: PG 16 (ID 20mm)


Optional: 2. Kabeldurchführung

Temperatur

   
Einstellung, digital 0.1°C
Genauigkeit, absolut ± 0.30°C (37°C)
± 0.25°C (37°C)*
Prinzip des Fühlers Pt-100
Heizleistung 1000W
Kühlleistung 155…270W
Luftumwälzung 300m3/h

Befeuchtung

  (SMX1503)
maximal bei 25..55°C 85% r.F.
Einstellung, digital 1% r.F.
Genauigkeit, absolut ± 2% r.F.
Prinzip des Fühlers kapazitiv
Wassernachfüllung automatisch
Wasserbadheizung 300W
Türheizung 100W

CO2

  (SMX1034)
Prinzip des Fühlers Infrarot, NDIR
Messbereich 0...20% CO2
Einstellung, digital 0.1%
Genauigkeit, absolut
(einschliesslich Nichtlinearität, Kalibrierungenauigkeit, Wiederholpräzision)
± 0.40% bei 5% CO2
Temperaturbereich 5...60°C
CO2-Anschluss max. 2 bar Überdruck

Schütteleinheit

   
Tablar Grösse F (800x420mm)
Beladung, maximal 25kg
Einstellung, digital 1 U/min
Genauigkeit, absolut ± 0.1 U/min
Zeitschalter 1s ... 999h
Beschleunigung geregelt
Aktive Bremse einstellbar
Stop an Position einstellbar

Schüttelbewegung

  Drehzahl
* rund, Ø 12.5mm 20...500 U/min
* rund, Ø 25.0mm 20...400 U/min
* rund, Ø 50.0mm 20...300 U/min
* linear, Ø 12.5mm 20...400 U/min
* linear, Ø 25.0mm 20...300 U/min
* linear, Ø 50.0 mm 20…200 U/min
* änderbar  

Netzanschluss

   
SMX1021: 220 - 240 V / 50-60 Hz
SMX1022: 190 - 210 V / 50-60 Hz
SMX1023: 110 - 120 V / 50-60 Hz
SMX1024: 95 - 105 V / 50-60 Hz

Technische Änderungen vorbehalten

Optionen

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit höchster Flexibilität

Kühlung

Inkubations-Schüttelmaschinen sind mit der Option Kühlung ausstattbar. Das Kühlaggregat wird bei minimalem Energieverbrauch von der volldigitalen PID-Regelung intelligent gesteuert, d.h. bei Bedarf, abhängig von der Umgebungstemperatur und Sollwert, wird das Kühlaggregat eingeschaltet.

Feuchteregelung

Die Option Feuchteregelung trägt als entscheidender Faktor zu erfolgreichen Fermentationen bei. Die Verdunstung in Mikrotiterplatten oder bei extrem langen Kultivierungszeiten im Schüttelkolben (z.B. bei Zellkultur) kann durch die Feuchteregelung deutlich reduziert werden.

 

Wir bieten mit unserer neu entwickelten EcoDew-Technologie eine präzise Feuchtigkeitsregelung an.

CO2-Regelung

Kühner hat als erstes Unternehmen Inkubations-Schüttelmaschinen mit CO2-Regelung angeboten. Speziell für die Kultivierung von Zellkulturen ist eine CO2-Regelung unerlässlich. Kühner-Inkubatoren können deshalb optional mit einer CO2-Regelung ausgestattet werden.

Ausziehtisch

Der Ausziehtisch wurde für die Kühner-Schüttelmaschinen ISF1-X, ISF4-X und den Rack-Shaker entwickelt. Die Funktion eines ausziehbaren Tisches erleichtert das Beladen der Tablare spürbar. Die speziell entwickelte Technik sorgt für hohe Laufruhe bei hoher Beladung und gewährleistet das Einstellen von mindestens drei verschiedenen Schütteldurchmessern.

 

Doppelschütteltisch

Mit dem Doppelschütteltisch kann die Schüttelkapazität auf einfache Weise verdoppelt werden. Der Schütteltisch besteht aus zwei Ebenen, die jeweils ein Tablar der Größe F aufnehmen können. Die Drehzahl ist bei diesem System auf 200 UPM begrenzt.

 

Beleuchtungseinheit für Photosynthese (LED)

Im oberen Bereich des Inkubators können optional LED-Module für die Kultivierung von phototrophen Organismen integriert werden. Es besteht die Möglichkeit der Programmierung eines Tag-Nacht-Rhythmus bzw. unterschiedlicher Lichtintensitäten.

 

UV-Lampe

Analog zu einer Sicherheitswerkbank lässt sich der Innenraum eines Kühner-Inkubators mit einer optional integrierten UV-Lampe entkeimen.

Die Lampe ist im oberen Bereich des Inkubatorraums installiert und kann während der Betriebspausen eingeschaltet werden. Ein Türschalter gewährleistet, dass die UV-Lampe beim Öffnen automatisch ausgeschaltet wird. 

 

Lichtschutzblende

Für den ISF1-X Schüttler ist neu eine Lichtschutzblende erhältlich, welche den Eintritt von Strahlung in den Innenraum des Inkubators verhindert. Lichtempfindliche Medien werden von UV-Strahlung sowie künstlichem und/oder Tageslicht geschützt. Diese Blende wird vor dem Inkubatorfenster einfach platziert. Ein Prüfen der Kulturen geschieht durch Anheben der Lichtschutzblende, ohne dass die Tür geöffnet werden muss. Wird die Blende nicht mehr benötigt, kann sie leicht entfernt werden.

Fenster schwarz

Für lichtsensitive Medien oder Organismen kann jeder Kühner-Inkubator mit der Option „Fenster schwarz“ bestellt werden. Das geschwärzte Fenster verhindert den Eintritt von Tageslicht (UV-Strahlung) in den Inkubatorinnenraum.

Automatische Tür

Der Inkubationsschüttler ISF1-X mit automatischer Tür wurde für die Integration in Laborautomationssysteme und für die einfache Handhabung entwickelt. Die Aktivierung der Tür erfolgt durch einen Knopf an der Maschine. Optional ist ein Fußschalter erhältlich.

 

Touchscreen

Diese Option beinhaltet einen 9-Zoll Touchscreen mit unserer Kuhner Insight Software. Der Touchscreen wurde speziell für die einfachere Bedienbarkeit und Steuerung entwickelt. Ein einfaches Nachrüsten bestehender Schüttler ist möglich.

Bedienfeldabdeckung

Die Navigationstasten von Inkubations-Schüttelmaschinen können optional mit einer Bedienfeldabdeckung aus Plexiglas geschützt werden. Die Abdeckung verhindert das ungewollte Betätigen der Tasten und Verstellen von Schüttelparametern.

BPM-60

Das BPM-60 (BioProcessMonitoring) ist eine Online-Messtechnologie, bei der die Messung von Gelöstsauerstoff und pH nicht-invasiv in Erlenmeyerkolben erfolgt.

 

Kontinuierliche Datenaufzeichnung von Gelöstsauerstoff und pH

Die zwei wichtigen Messgrößen Gelöstsauerstoff und pH können auf einfache Weise online mit dem BPM-60 im Schüttelkolben gemessen werden. Je nach Bedarf wird nur der Parameter Gelöstsauerstoff online erfasst oder aber die beiden Parameter Gelöstsauerstoff und pH werden parallel aufgezeichnet. Das Erfassen von Gelöstsauerstoff und/oder pH-Wert kann in bis zu acht Kolben gleichzeitig stattfinden.

 

Die kontinuierliche Datenaufzeichnung bringt gegenüber der herkömmlichen Probenentnahme den Vorteil, dass sie lückenlos und automatisiert erfolgt.

Die gemessenen Daten unterstützen den Anwender z.B. bei der Optimierung der Kultivierungsbedingungen im Schüttelkolben. So werden Sauerstofflimitierungen erkannt oder eine Inhibierung kann durch Auswertung von Daten festgestellt werden. Außerdem können mit dem BPM-60 reproduzierbare Vorkulturen für den Fermenter hergestellt werden (siehe PAT-Initiative der FDA).

 

Kein Batteriebetrieb

Eine in den Schütteltisch integrierte Buchse (Option TabCom) stellt die Stromversorgung und die Datenweiterleitung, ohne Gefahr von Kabelbrüchen, sicher. Für diese Technologie ist keine Batterie mehr notwendig.

 

Kuhner Insight Software für Datenaufzeichnung

Für die Datenaufzeichnung sorgt die Kuhner Insight Software. Zusätzlich zu den Parametern Gelöstsauerstoff und pH lassen sich mit Kuhner Insight ebenso alle Schüttelmaschinenparameter aufzeichnen, wie z.B. die Schüttelgeschwindigkeit und der CO2-Gehalt. Das Audit trail zählt zu einem weiteren Bestandteil der Software.

 

TabCom

Mit der Option TabCom bietet Kühner seinen Kunden eine Stromversorgung und Datenleitung direkt auf dem Schütteltisch integriert an (Buchse, siehe Bilder unten). Die konstruktive Gestaltung der Kabelführung verhindert das Auftreten von Kabelbrüchen und führt zu einer sicheren Datenaufnahme. Beispiele für Online Messtechniken welche den TabCom benutzen sind BPM-60 (pH, Gelöstsauerstoff) und RAMOS (OTR, CTR). Durch die flexible Ausgestaltung des TabComs lassen sich auch andere Messsysteme problemlos integrieren.

 

Bestellnummer

SMX1512A tl_files/kuhner/product/shaker/options/Port_TabCom.png

Normaler Schütteltisch mit Option TabCom

 

CAN-Bus + 24 V Spannungs-versorgung auf dem Tisch
SMX1512B tl_files/kuhner/product/shaker/options/TabCom_pull out table_web.png

Ausziehtisch mit
Option TabCom



CAN-Bus + 24 V Spannungs-versorgung auf dem Tisch

 

IQ-OQ-Dokumentation

IQ-OQ (Installation Qualification and Operation Qualification) ist eine Geräte-Qualifizierung im Rahmen der GMP-Richtlinien. Die Kühner AG führt Gerätequalifizierungen für ihre Schüttelmaschinen durch und liefert dem Kunden sämtliche notwendige Dokumentationen inklusive Zertifikate. Selbstverständlich bietet Kühner auch den Service an, die IQ-OQ vor Ort beim Kunden durchzuführen.

Zubehör

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit höchster Flexibilität

Universaltablar FU

Bestellnummer: SM3003


Auf dem Universaltablar können je nach Bedarf verschiedenartige Halterungen angebracht werden, was den Einsatz von unterschiedlichen Gefäßen ermöglicht. Halteklammern für Erlenmeyerkolben, Reagenzglashalter, Nicht schwenkbare Halter, Mikrotiterplattenhalter oder speziell angefertigte Halterungssysteme sind einsetzbar. Mit wenigen Handgriffen kann die Anordnung von Halterungen und Gefäßen bei wechselnden Anforderungen verändert werden. 

 

Universaltablar FU mit 8x Ultra Yield Kolben (2500 mL) von Thomson

 

 

Bestellnummer Bezeichnung
SM312500U Halteklammer U-2500 für Ultra Yield Kolben von Thomson

 

F-Tablar mit genieteten Klammern

Dieses Tablar hat die spezielle Eigenschaft, dass es inklusive Klammern für Erlenmeyerkolben vertrieben wird. Die Klammern werden mit Nieten unlösbar an das Tablar befestigt, dies sorgt für ein Höchstmass an Stabilität. Im Gegensatz zum Universaltablar sind hier mehr Klammern pro Tablar angebracht.  

 

Bestellnummer

  Bezeichnung Anzahl Klammern
SM330025 F-25 ml 153
SM330050 F-50 ml 100
SM330100 F-100 ml 74
SM330125 F-125 ml 60
SM330150 F-150 ml 60
SM330200 F-200 ml 40
SM330250 F-250 ml 40
SM330300 F-300 ml 30
SM330500 F-500 ml 26
SM331000 F-1000 ml 16
SM331500 F-1500 ml 12
SM332000 F-2000 ml 9
SM332500U F-2500U 8
SM333000 F-3000 ml 8
SM334000 F-4000 ml 5
SM335000 F-5000 ml 4

F-Tablar für Mikrotiterplatten

Speziell für Mikrotiterplatten hat Kühner ein eigenes Tablar entwickelt. Die Bestückung des Tablars mit Mikrotiterplatten geschieht durch eine einfache Bedienung zweier Hebel an der Front des Tablars mit denen man alle Mikrotiterplatten auf einmal lösen und klemmen kann. Unterschiedliche Tablarhöhen (22, 47 und 77 mm) ermöglichen das Stapeln von bis zu vier Mikrotiterplatten übereinander. Das Tablar ist für sämtliche Well-Formate (Deep-Well, Low-Well und 24-, 48- & 96-Well) geeignet.

 


Bestellnummer

  Bezeichnung Anzahl Mikrotiterplatten
SM3503.22 F-MT.22 24 bis 48
SM3503.47 F-MT.47 24 bis 96
SM3503.77 F-MT.77 24 bis 144

F-Tablar mit Stiften

Das neue Tablar (F-V5000/7) ermöglicht das Schütteln von 7 x 3L/5L Corning oder
7 x 5L Thomson Optimum Kolben und ist somit ideal für die Zellkultivierung. Die Kolben werden durch Stifte gehalten und können einfach auf dem Tablar platziert werden.

Bei der Entwicklung wurde besonders auf die gute Reinigbarkeit des Tablars und eine effiziente Handhabung Wert gelegt.

 

 


Bestellnummer

  Beschreibung
SM335000S F-V5000/7
F-Tablar mit Stiften für 7 Kolben:
- 3L oder 5L Corning
- 5L Thomson

F-Tablar mit Gummimatte

Bestellnummer: SM3603


Das Tablar wird mit einer Gummimatte aus Moosgummi flächendeckend überzogen. Ein solches Tablar wird zum Schütteln von besonderen Gefässen bei langsamer Drehzahl eingesetzt (z.B. Blutbeutel, ...).

 

F-Tablar mit Klebestreifen

Bestellnummer: SMX350001


Das Tablar mit Klebestreifen ist besonders geeignet für Gefässe, die bei niedrigen Drehzahlen (<200 UPM) geschüttelt werden. Es eignet sich für den Einsatz verschiedener Kolbengrössen. Die Kolben werden direkt auf den Klebestreifen befestigt, andere Halterungen sind dabei nicht erforderlich. Die Streifen sind einzeln oder vormontiert auf einem Tablar erhältlich. Das F-Tablar ist mit acht Streifen ausstattbar.

 

F-Tablar mit Aufbausystem und Querträger

Bestellnummer: SM4130.6


Für hohe Gefässe hat Kühner ein Tablar mit Aufbausystem entwickelt. Das Grundtablar, ausgestattet mit einer Gummimatte, ist mit vier Eckpfosten versehen. Das F-Tablar verfügt über sechs Querträger. Die Querträger funktionieren wie Klemmen, durch die hohe Gefäße sicher fixiert werden.

 

F-Tablar (800 x 420 mm) für Scheidetrichter

Auch für das Schütteln von Scheidetrichtern hat Kühner ein eigenes Tablar mit Aufbausystem entwickelt. Das Tablar überzeugt durch seine Flexibilität in der variierenden Anzahl und Grösse von Scheidetrichtern. Das System verfügt über zwei Lagen, womit die Kapazität verdoppelt werden kann. Verschiebbare Halterklammerstangen ermöglichen ein einfaches Montieren der Scheidetrichter.

Bestellnummer

  Bezeichnung Anzahl Scheidetrichter
SM430250 FS-250 10
SM4302502 FS-250/2 20 (2 Lagen)
SM430500 FS-500 8
SM4305002 FS-500/2 16 (2 Lagen)
SM431000 FS-1000 6
SM4310002 FS-1000/2 12 (2 Lagen)

F-Tablar für Zentrifugenröhrchen

Bestellnummer: SM3805


In der Zellkultur haben sich spezielle Zentrifugenröhrchen (z.B. von Falcon oder TPP 50 ml) für das Screening etabliert. Dieses F-Tablar verfügt über eine Kapazität von 120 (5 x 24) Zentrifugenröhrchen.

Es ist auch eine Halterung für 600 ml TPP-Zentrifugenröhrchen erhältlich.

 

Untergestell

Bestellnummern: SM1560 (2 x ISF1-X), SM1561 (1 x ISF1-X)


Für ein komfortables Arbeiten auf einer angenehmen Arbeitshöhe bietet Kühner als Zubehör für die Inkubatoren ISF1-X und den LT-X ein Untergestell. Die Höhe des Untergestells ist abhängig, ob mit einem Inkubator gearbeitet wird oder ob derer zwei aufeinander gestapelt sind.

Einlegeboden

Bestellnummer: SMX1572


Die ISF1-X kann erweiternd mit einem Einlegeboden ausgestattet werden. Dieser wird mit vier Schrauben auf einfache Weise oberhalb des Schüttelgutes befestigt. Der Einlegeboden eignet sich beispielsweise für die Kultivierung in Petrischalen (statische Kulturen).

Feuchtewanne

Bestellnummern: SMX1532 (ISF1-W), SMX1533 (ISF1-X)


Zur Reduzierung der Verdunstung aus geschüttelten Gefässen kann eine mit Wasser gefüllte Feuchtewanne aus Edelstahl in den Inkubatorinnenraum integriert werden. Da die Wanne über keine automatische Wasserzufuhr verfügt, muss diese bei Bedarf vom Anwender nachgefüllt werden.

Kuhner Insight Software

Für eine komfortable Steuerung der Schüttelmaschinen und eine optimale Generierung und Verarbeitung der Schüttelergebnisse wurde die Kuhner Insight Software entwickelt. Die Software ist logisch strukturiert und einfach zu bedienen.

Schnittstellen

Schüttelmaschinen von Kühner sind mit einem CAN-Bus (Controller Area Network) ausgestattet. CAN-USB, CAN-Ethernet, EMI-60 und NET-60 gehören zu den gängigsten Schnittstellen.

FAQ

Stapelbare Inkubations-Schüttelmaschine mit höchster Flexibilität

? Benötigt man ein zusätzliche Stapel-Set, um die Schüttelmaschinen aufeinander zu stapeln?
! Nein, die Schüttelmaschinen können ohne weitere Installationen einfach aufeinander gestapelt werden.
? Gibt es die Schüttelmaschine mit linearer (reziproker) Schüttelbewegung?
! Ja
?

Können ISF1-X-Schüttelmaschinen auf ISF1-W-Schüttelmaschinen gestapelt werden?

!

Ja, dies ist möglich. Es ist aber darauf zu achten, dass die Schüttelmaschinen der W-Serie auf die X-Serie gestapelt werden und nicht umgekehrt. 

?

Wird das Gerät im GMP-Bereich eingesetzt?

!

Ja

?

Ist eine IQ-OQ-Dokumentation für die Schüttelmaschine erhältlich?

!

Ja